Frauentempelgruppen

TRAINING

mit Yashodhara van Vilsteren   

20. bis 24. April 2020

Muenchen, Deutschland

Über das Training

In diesem Awakening Women Frauentempelgruppentraining wirst du das Leiten einer regelmässig stattfindenden Frauengruppe erlernen. Du wirst Einblicke in die Wirkungsweise von Frauengruppen-Dynamiken erhalten und auch die Möglichkeit bekommen, deine weibliche Führungsrolle zu üben und konstruktives Feedback zu erhalten.

Der Lernprozess ist ein ausgewogener Mix aus Theorie und selbst erfahrener Transformation. Viele der Übungen sind dynamisch und beeinflussen sich wechselseitig (zum Beispiel Tanzen, Zweiergruppen, respektvolle Berührung), aber wir werden auch Zeit in Stille und innerer Einkehr verbringen.

Um sicher zu sein, dass dies das richtige Training für dich ist, ist es notwendig, dass du bereits etwas Erfahrung mit der Übungspraxis von Awakening Women (AWI) hast, bevor du teilnimmst.

Der Inhalt dieses Trainings ist autorisiert durch AWI und folgt dem Curriculum, das durch Chameli Ardagh entwickelt wurde. Das Training wird jedoch von den AWI Tempel Training Lehrerinnen veranstaltet und nicht von Awakening Women (AWI).

Themen, die wir behandeln werden:

Wie setze ich die richtige Intention für die Gruppe und wie kommuniziere ich dies.

Wie schaffe ich einen sicheren und tief gehenden Rahmen für die Gruppe.

Der Unterschied zwischen der Tempelgruppe und anderen Frauengruppen (Selbsthilfegruppen).

Wie kann ich den Fluss in der Gruppe respektieren und gleichzeitig den Fokus halten.

Die weibliche Art zu führen: die Dynamik zwischen Sein und Tun erforschen und anwenden.

In welche Fallen wir stolpern können.

In die Tiefe gehende Informationen und Hintergründe zu den Tempelgruppen-Übungen.

Und vor allem wird es viel Zeit zum Üben geben damit du eine verkörperte Erfahrung von all diesen Einsichten und Theorien machen kannst.

Dieses Training ist für Frauen:

Die sich berufen fühlen, das Weibliche zu verkörpern und diese Erfahrung in einer Gruppe bewusster Frauen zu teilen.

Die sich nach einem heiligen Raum sehnen, in dem sich ihre tiefe Hingabe an die Wahrheit ausdrücken können.

Die die weibliche Art der Führung erforschen und die Kunst des Leitens einer Frauentempelgruppe erlernen möchten.

Die sich neu beleben und tief eintauchen möchten in die weibliche, verkörperte Übungspraxis.

Die sich berufen fühlen, die weibliche Strahlkraft zu erwecken und zu verkörpern.

Die bereit sind, eine Frauentempelgruppe zu führen und die Prinzipien des Frauentempels und der weiblichen, spirituellen Übungspraxis zu erlernen

Wir hoffen, dass du das mit nach Hause nimmst:

Eine totale Neubelebung von Körper, Geist und Herz.

Eine vertiefte Intimität mit allem, was heilig ist, in dir und um dich herum.

Eine klare Anbindung zu deiner eigenen weiblichen Essenz und inneren Führung.

Einem unbestreitbaren Gefühl für die Verbundenheit mit allem.

Eine tiefere Sinnhaftigkeit für deine Arbeit, in Beziehung und dem Leben

Inneren Frieden, Selbstakzeptanz und Mitgefühl für dich selbst und andere.

Werkzeuge und Fähigkeiten, um eine Frauentempelgruppe zu beginnen und zu erhalten.

Deinem Platz im globalen, zeitlosen Kreis bewusster Frauen.

Ist das richtig für mich?

Obwohl dies nicht obligatorisch ist, wird es natürlich bevorzugt, wenn du ein grundlegendes Verständnis der weiblichen, verkörperten, spirituellen Praxis und bereits in einer Frauentempelgruppe teilgenommen hast. (Hier geht es zur Teilnahme an einer Online-Sadhana oder auf unserer Webseite finest du ein Verzeichnis der Tempelgruppen in deiner Nähe).

Wir gehen tief in eine direkte Erfahrung durch unsere Übungspraxis. Obwohl wir genügend Übungen und Pausen machen werden, in denen du dich ausruhen und integrieren kannst, können trotzdem die Shakti-basierten Verkörperungsübungen stärkere Energieströme im Körper öffnen als wir es gewohnt sind.

Wir bieten keine therapeutischen Programme. Wenn du dich psychologisch auf irgendeine Weise instabil fühlst oder wenn du gerade durch eine tiefgreifende Krise gehst, möchten wir dich bitten, an diesem Training nicht teilzunehmen.

Eine unserer Kernübung ist respektvolle Berührung. Natürlich werden deine Grenzen immer respektiert. Wenn du jedoch starke Widerstände gegen Berührungen spürst, ist dieses Training wahrscheinlich nichts für dich. In unserem Kreis praktizieren wir sehr viel mit respektvoller Berührung, um Präsenz in unseren Körper zu bringen und die Kapazität zu kultivieren, mehr Lebensenergie durch uns fließen zu lassen.

Praktische Informationen

Wir haben limitierte Plätze für dieses Training und werden eine Warteliste erstellen, sobald sie voll ist.

 

Datum:

Montag 20. bis Freitag 24. April 2020 
Wir beginnen am Montag um 18:00 Uhr mit dem Abendessen und enden am Freitag um ca. 14:00 Uhr.

Seminarpreis:

Regulärer Preis ~ 650 €
Frühbucherinnenpreis ~ 550 €  (gültig bei Zahlungseingang bis 10. Februar 2020)

Veranstaltungsort:

Bildungshaus Bernried
Klosterhof 8
82347 Bernried am Starnberger See

 

Unterkunft & Verpflegung sind nicht im Seminarpreis enthalten und werden separat abgerechnet (circa 70 – 88 € pro Tag, abhängig von der Zimmerkategorie).

Wir können zwei partielle Stipendien vergeben für junge und ältere Frauen bzw. für Frauen in schwierigen finanziellen Situationen. Bitte kontaktiere uns für mehr Infos und Verfügbarkeit.

Hier kannst du dich anmelden:

Sobald wir deine vollständige Bewerbung erhalten und geprüft haben,
werden wir dir deine Teilnahme bestätigen,
sofern wir noch genügend Platz haben.
Die Überweisung des Seminarbetrages garantiert dir deinen Platz.

Bitte fülle das Anmeldeformular aus:

 

Rücktrittsbedingungen

Im Falle eines Rücktritts vor dem 10. Februar 2020 behalten wir eine Administrationsgebühr von € 150.- ein.
Folgende Stornogebühren fallen bei Rücktritt an:
– 50% der Seminargebühr bei schriftlichem Rücktritt bis vier Wochen vor Seminarbeginn.
– 100 % der Seminargebühr bei schriftlichem Rücktritt ab 4 Wochen vor dem Seminarbeginn.

Falls du aus irgendeinem Grund absagen musst, kann eine Ersatzperson gestellt werden, die bereits Erfahrung mit der
Übungspraxis von Awakening Women hat (nach Rücksprache bzw. Zusage mit uns und abzüglich der administrativen Gebühr von € 150.-).

Stimmen von Tempeltraining Absolventinnen

Das Tempeltraining ist das Wertvollste, was ich dir empfehlen kann. Es ist zu einer Art Unterströmung für meine Arbeit, für mein ganzes Leben geworden. Was ich hier gelernt und erlebt habe, zieht sich wie ein roter Faden durch mich hindurch. Als ich das Training ein Jahr später assistiert habe, war ich gespannt, wie es hinter den Kulissen aussehen würde. Ich habe genau dasselbe vorgefunden, was ich als Teilnehmerin erfahren habe: Klarheit, Liebe, Vertrauen, Wahrhaftigkeit. Ich danke euch aus ganzem Herzen dafür!

Hanna Krohn ~ Deutschland
Gesundheitspraktikerin für weibliche Sexualität – hannakrohn.de

Durch das Training fühle ich mich gestärkt und inspiriert meinem Ruf zu folgen und ich spüre dieses kraftvolle Netz gleichgesinnter Frauen hinter mir, die den gleichen Weg gehen und die mir mit ihrem Wirken das tiefe innere Vertrauen schenken, meine eigene Tempelgruppe zu kreieren und somit das Netz der erwachten Frauen weiter und weiter zu spinnen.

Sandra Zimmermann ~Deutschland
Hatha Yoga Lehrerin – MahaLila.de

Ich habe dieses Training sehr genossen. Ich habe entdeckt, dass es egal ist, welche Sprache du sprichst, wenn du präsent bist und ein offenes Herz hast, kann jeder deine Worte fühlen… die Bedeutung… die Übungspraxis. Die Werkzeuge, die ich mitgenommen habe, sind nicht nur hilfreich für das Leiten eines Tempels, sie sind auch eine unglaubliche Unterstützung (Pfeiler) um tiefer einzutauchen in dich selbst und dir bewusst zu werden, wer du wirklich bist. Dieses liebevolle, wunderbare Training hat mir geholfen, mehr von meinen Geschenken mit der Welt zu teilen. Jede Übung fühlt sich wie ein tiefer Atemzug an. Du wirst zentrierter und bewusster. Es ist wie ein Wassertropfen, der sich beim Berühren und Eintauchen in die Oberfläche ausdehnt.

Miriam Kalliwoda ~ Deutschland
Polizistin und Lebenscoach –  SoulMover.de

Über Yashodhara

Yashodhara, Niederländerin ist durch die Liebe nach München gekommen und hat dort Chameli und AWI in 2005 kennen und lieben gelernt. In ihr fand sie eine Frau, die weibliche Spiritualität erforscht und auch verkörpert. Sie war Teamleiterin bei allen von Chameli geleitete deutschen Tempelgruppentrainings und hat an viele AWI-Seminare teilgenommen und assistiert, so auch in allen 9-Monatsprogrammen die von Chameli geleitet worden. Seit 12 Jahren leitet sie Tempelabende/-tage und –Wochenenden und unterrichtet jetzt zum 4. Mal das AWI- Frauentempelgruppentraining.

“Ich bin Chameli unendlich dankbar für die Tiefe, in die sie uns führt, dankbar für das Nährende des Frauenkreises, die Erkenntnisse, die Entwicklung, die Entspannung und die Freude im zusammen entdecken, praktizieren und feiern.“

Über sehr lange Zeit hinweg haben wir uns selbst
mit Idealen spiritueller Reife verglichen, die
das Weibliche nicht einbeziehen, sondern es
viel mehr verurteilen. Wir versuchten uns
zu beruhigen, unsere Kraft verdaulich sein zu lassen,
den Wettlauf zu gewinnen, unser Verlangen zu dämpfen,
unsere Gefühle aufzusplitten und das tiefe Wissen
zu intellektualisieren, welches jenseits der Worte liegt.

Sich der vielgesichtigen Natur der Göttin zu zuwenden
ist für die Yogini ein machtvoller Spiegel, er erweckt
in uns eine ursprüngliche Erinnerung der wilden und
vielschichtigen Natur des erwachten Bewusstseins,
wie es durch das Weibliche einzigartig verkörpert wird.

~ Chameli Ardagh

Hier kannst du dich anmelden:

Sobald wir deine vollständige Bewerbung erhalten und geprüft haben,
werden wir dir deine Teilnahme bestätigen,
sofern wir noch genügend Platz haben.
Die Überweisung des Seminarbetrages garantiert dir deinen Platz.

Bitte fülle das Anmeldeformular aus: